Press

Mit Zucken in den Armen

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Mit Zucken in den Armen

"Pfeift ihr Hörgerät?", fragte Dirigent Knut Andreas nach dem ersten Satz der Sinfonie Nr. 70 Joseph Haydns ins Publikum.
Die Zuhörer in der Babelsberger Friedrichskirche nahmen es gelassen. Schließlich handelte es sich nur um die Generalprobe zum Sinfoniekonzert des Collegium musicum. Gemeinsam wurde nach der Ursache des störenden Geräuschs gesucht. In der gut gefüllten Kirche herrschte am Freitagabend ein lockerer Ton.

weiterlesen...

Bilder einer Ausstellung

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Bilder einer Ausstellung

Vor 130 Jahren starb der russische Komponist Modest Mussorgski. Sein berühmtes Werk "Bilder einer Ausstellung" steht im Mittelpunkt des Konzertes des Sinfonieorchesters Collegium musicum Potsdam mit Werken von Haydn und Martinu am heutigen Samstag um 19.30 Uhr in der Friedrichskirche Babelsberg. Die 1874 entstandenen "Bilder einer Ausstellung" sind ursprünglich ein Zyklus von Klavierstücken, die auf tatsächlichen oder imaginären Bildern eines verstorbenen Malerfreundes beruhen.

weiterlesen...

Musikalische Reise durch Osteuropa und drei Jahrhunderte

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Musikalische Reise durch Osteuropa und drei Jahrhunderte

Mit einem Doppelkonzert stellt sich das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam an diesem Wochenende vor. Dabei unternimmt das Ensemble unter Leitung von Knut Andreas eine musikalische Reise durch Osteuropa und drei Jahrhunderte.

weiterlesen...

Musikalische Reise mit Haydn, Mussorgsky und Martinu

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Musikalische Reise mit Haydn, Mussorgsky und Martinu

Vor 130 Jahren, im März 1881, starb der russische Komponist Modest Mussorgsky. Sein berühmtes Werk "Bilder einer Ausstellung" steht im Mittelpunkt des Konzertes, das vom Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam am Sonntag in Falkensee gegeben wird. Außerdem erklingen in der Heilig-Geist-Kirche Werke von Haydn und Martinu.

weiterlesen...

Amazonense vai cantar na Alemanha

Written by A Crítica, Manaus (Brasilien)

Amazonense vai cantar na Alemanha

Am 25. Juni wird Eliana Printes an einem Konzert mit dem Titel "Brasilianische Nacht" in Potsdam (Deutschland) mitwirken und Erfolge aus ihrem Repertoire sowie berühmte brasilianische Lieder, begleitet vom Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam unter der Leitung von Knut Andreas singen.

Die Verbindung zwischen Eliana und Deutschland begann als Andreas eine CD der Künstlerin hörte und sich für eines der Lieder "Der Himmel heute Nacht" begeisterte. Inspiriert durch die Musik von Eliana und Adonay Pereira schrieb der Dirigent ein Requiem, das im vergangenen November in Potsdam aufgeführt wurde, und er lud die Sängerin ein, in seinem Land zu singen.


zum Original...

Gruselkonzert mit dem Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Gruselkonzert mit dem Collegium musicum

Das Collegium musicum Potsdam setzt im 66. Jahr seines Bestehens auf Gruselmusik. Anlass ist das Themenjahr "Potsdam - Stadt des Films", Schauplatz das Böhmische Weberfest, zu dem am 17. Juni in einem Gruselkonzert unter anderem Filmmusiken aus einschlägigen Filmen wie "Der weiße Hai", "Psycho" und "Dracula" erklingen sollen.

weiterlesen...

Gruselkonzert und Brasilien

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Gruselkonzert und Brasilien

Auch im 66. Jahr seiner Existenz möchte das Potsdamer Collegium musicum sein stetig wachsendes Publikum mit ausgesuchten Hörfreuden verwöhnen. Schon im letzten Jahr betrug die Anzahl der Konzerte mit 14 Darbietungen mehr als das Doppelte des Üblichen.

weiterlesen...

Erfolgreiches zum 65. Jubiläum

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Erfolgreiches zum 65. Jubiläum

Mehr als 5000 Zuhörer in 14 Konzerten zählte das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam im vergangenen Jahr. Als ältestes Orchester Potsdams konnte sich das Collegium musicum in dem Jahr seines 65. Jubiläums auf 70 Musiker vergrößern. So konnten umfangreich besetzte Werke wie Ottorino Respighis „Pinien von Rom“, Carl Orffs „Carmina Burana“ oder Henryk Góreckis „Sinfonie der Klagelieder“ aufgeführt werden.
Das Jubiläumsjahr wurde mit einem Sinfoniekonzert eingeleitet, in dem nach mehr als 60 Jahren ein Werk mit dem Titel „Festliche Musik“ des Orchestergründers Hans Chemin-Petit wieder erklang. Diese Komposition steht in engem Zusammenhang mit Potsdam, wurde sie doch hier uraufgeführt und erklang im Hof des Stadtschlosses mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung Chemin-Petits. 
Im Sommer anlässlich der „Klassik am Weberplatz“ waren zwei Chöre aus Slowenien zu Gast, die gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam Carl Orffs „Carmina Burana“ aufführten. Die im Jahr 2009 durch das Collegium ins Leben gerufene Reihe lockte 2010 mehr als 2000 Zuhörer auf den Weberplatz. Zum Tag der Deutschen Einheit reiste das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam nach Slowenien, um dort mit den slowenischen Chören in zwei Konzerten nochmals Orffs „Carmina Burana“ aufzuführen. Insgesamt 1400 Zuhörer erlebten die beiden seit Wochen ausverkauften Konzerte in Kr?ko und Litija. 
Zum Abschluss des Jubiläumsjahres begleitete das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam den Jerusalemer Mädchenchor Ankor bei seinem Auftritt im Nikolaisaal. Am Dienstag, dem 11. Januar, soll das Konzertprogramm für das 66. Jahr des Bestehens des Orchesters vorgestellt werden.


Orchester in Paradisum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Orchester in Paradisum

Mehr als 5000 Zuhörer in 14 Konzerten in Potsdam und Falkensee feierten im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum dessen 65. Jubiläum. Als ältestes Orchester der Landeshauptstadt konnte sich das Collegium musicum auf 70 Musiker vergrößern. So konnten umfangreich besetzte Werke wie Ottorino Respighis „Pinien von Rom“, Carl Orffs „Carmina Burana“ oder Henryk Góreckis „Sinfonie der Klagelieder“ aufgeführt werden.

weiterlesen...

Was wünschen Sie sich NICHT für 2011

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Was wünschen Sie sich NICHT für 2011

Knut Andreas, Dirigent: Ich wünsche mir nicht, dass es beim dritten Konzert des Collegiums musicum im Sommer auf dem Weberplatz regnet. Zweimal hatten wir mit dem Wetter schon Glück.

weiterlesen...

Internationale Begegnungen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Internationale Begegnungen

Mehr als 5000 Zuhörer in 14 Konzerten feierten in diesem Jahr gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum dessen 65. Jubiläum. Als ältestes Orchester der Landeshauptstadt konnte sich das Collegium musicum in diesem Jahr auf 70 Musiker vergrößern. So konnten umfangreich besetzte Werke wie Ottorino Respighis "Pinien von Rom", Carl Orffs "Carmina Burana" oder Henryk Góreckis "Sinfonie der Klagelieder" aufgeführt werden.

weiterlesen...

Lieder aus Jerusalem

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Lieder aus Jerusalem

In schwarzen Westen und weißen Blusen können 26 junge Mädchen, im Alter von 13 bis 18 Jahren, bezaubernd sein. Von jugendlicher Rebellion keine Spur. Jedem noch so kleinen Fingerzeig ihrer künstlerischen Leiterin Dafna Ben Yohanan folgten die Sängerinnen des Ankor Childrens' Choir am Sonntagabend im Nikolaisaal. Das Benefizkonzert der [erusalern Foundation, zusammen mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam, war der Abschluss einer kleinen Konzertreise durch Deutschland.

weiterlesen...

Engelsstimmen im Nikolaisaal

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Engelsstimmen im Nikolaisaal

Ein nicht zu übersehendes Polizeiaufgebot am Nikolaisaal vor einem weihnachtlichen Konzert ist ein Indiz für eine besondere Gefährdung von Personen oder ganzen Gruppen. Das ist leider der Alltag auch in Europa. Dabei galt dieser Sonntagabend einer ausgemacht guten Sache.

weiterlesen...

Im Wandel der Zeiten

Written by Das Liebhaberorchester

Im Wandel der Zeiten

65 Jahre Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam. "Wir gründen ein neues Collegium!" hieß es unmittelbar nach Kriegsende 1945 in einer kleinen Zeitungsanzeige in Potsdam - das war der Beginn der wechselhaften Geschichte des Orchesters vor dem Hintergrund unterschiedlicher Gesellschaftssysteme. Der Komponist und Dirigent Prof. Hans Chemin-Petit gründete bereits im August 1945 das Ensemble...

weiterlesen...

Klagelieder zum Gedenken

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Klagelieder zum Gedenken

Das letzte Sinfoniekonzert des "Collegium musicum" in dieser Saison gab am Wochenende Anlass für Erinnerungen. Franz Schuberts "Unvollendete", die Sinfonie Nr.7 in h- Moll, wird die Zeiten überleben und noch in folgenden Dezennien die· Menschen begeistern. Knut Andreas entwickelte mit dem ältesten Potsdamer Orchester, das 2010 bekanntlich im 65. Jahr nach seiner Gründung durch Chemin-Petit musiziert, einen vorzüglichen Schubertton.

weiterlesen...

Klagegesang der Menschheit

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Klagegesang der Menschheit

"Noch etwas schleierhafter, als ob ein leichter Nebel vom Boden aufsteigen würde", wünscht Dirigent Knut Andreas den Klang der Violinen. Bei der Generalprobe zum Symphoniekonzert des Collegium musicum Potsdam wird an manchen Details noch gefeilt. In der gut besuchten Babelsberger Friedenskirche erhalten die Zuhörer einen kleinen Einblick in die Werkstatt des Orchesters.

weiterlesen...

Klagelieder und Unvollendete

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Klagelieder und Unvollendete

Vor einer Woche verstarb der polnische Komponist Henryk Górecki im Alter von 76 Jahren. Das berühmteste Werk dieses Komponisten, seine "Sinfonie der Klagelieder", wird morgen und übermorgen in Potsdam und Falkensee erklingen, gespielt wird sie vom Collegium musicum Potsdam.

weiterlesen...

Sinfonisches Gedenkkonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfonisches Gedenkkonzert

Zu einem Gedenkkonzert lädt das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam am 20. November um 19.30 Uhr in die Friedrichskirehe Babelsberg. Gemeinsam mit dem polnischen Botschafter Marek Prawda wird dem 65. Jahr nach Kriegsende und des besonders tragischen Flugzeugabsturzes der polnischen Präsidentenmaschine in Smolensk gedacht.

weiterlesen...

Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam

Written by Concerti

Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam

Gleich nach dem Kriege veröffentlichte der Komponist und Dirigent Hans Chemin-Petit seinen Aufruf, ein Collegium musicum zu gründen. Offenbar erfolgreich, denn 2010 konnte das Ensemble seinen 65. Geburtstag feiern.

weiterlesen...

Carmina Burana združila 200 glasbenikov in navdušila obcinstvo

Written by Dolenjski List

Carmina Burana združila 200 glasbenikov in navdušila obcinstvo

Am gestrigen Abend ging in Litija mit der Aufführung der "Carmina Burana" von Carl Orff ein großes kulturelles Ereignis zu Ende. Bei diesem Musikprojekt wirkte neben dem St. Nicholas Chor aus Litija, der Kinder und Jugendchor St. Nicholas aus Litija, der Chor VIVA Brežice und das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam (Deutschland) mit. Die für die Sänger und Musiker unvergessliche Zusammenarbeit begeisterte das Publikum, nicht zuletzt durch die hervorragenden Solisten. Es war ein unvergesslicher Abend. Für den Ort Litija war das Konzert, an dem rund 200 Musiker und Helfer mitwirkten ein wichtiges Ereignis, mit dem sich die Stadt schmücken kann. Als exzellente Solisten sangen der BaritonJože Vidic, die Sopranistin Urška Žižek und der Tenor Andrej Debevec. Das ausverkaufte Konzert war dem 80. Geburtstag des legendären Dirigenten Carlos Kleiber gewidmet. Er debütierte mit "Casparone" in Potsdam und verbrachte sein letztes Lebensjahr in dem Dorf Konjsica bei Litija, wo er neben seiner slowenischen Frau Stanislava beigesetzt ist.

 

zum Original...

KONCERT - Orffova CARMINA BURANA v Litiji in Krškem

Written by Astrum

KONCERT - Orffova CARMINA BURANA v Litiji in Krškem

V športni dvorani Gimnazije Litija je bil v soboto, 2. oktobra 2010, ob 20. uri koncert, posvecen 20. obletnici združitve Republike Nemcije in spominu na dirigenta Carlosa Kleiberja, ki je pokopan v Konjšcici pri Litiji. Na sporedu je bila Orffova CARMINA BURANA za soliste, zbore in veliki simfonicni orkester, ob zacetku pa so izvajalci izvedli še Evropsko himno (zakljucni stavek Beethovnove 9. simfonije) v nemšcini in slovenšcini.

weiterlesen...

Sinfonisches Gedenkkonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfonisches Gedenkkonzert

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam wird am Totensonntag in Falkensee die "Sinfonie der Klagelieder" von von Henryk Górecki spielen. 

weiterlesen...

Totenfeier für Königin Luise

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Totenfeier für Königin Luise

Pünktlich zum 200. Sterbetag der Königin Luise waren die Potsdamer am Montagabend in die Friedenskirche geladen, um eine Totenfeier der besonderen Art mitzuerleben. Die Premiere dieses "Requiems für Luise" war am Vortag in der Kulturscheune Paretz. Unter der Gesamtleitung und nach der Idee von Kaspar von Erffa waren Musik und Texte von Zeitgenossen zum Tod der vom Volk so geliebten Königin Luise ausgewählt worden.

weiterlesen...

Verklärend

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Verklärend

Der Husten quälte sie schon lange, denn sie hatte es auf der Brust, wie es damals hieß. Lungenentzündung. Im blühenden Alter von 34 Jahren starb sie. Im Schloss ihres Vaters in Hohenzieritz. Am Montag, dem 200. taggenauen Todestag von unser aller Luise, erinnerten die Höfischen Festspiele Potsdam mit einem "Requiem für Luise" an die populäre Monarchin, die im Mausoleum im Park von Schloss Charlottenburg ihre letzte Ruhe fand.

weiterlesen...

Wie aus einem Guss

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Wie aus einem Guss

Gewaltiger Chor und Orchester brillierten mit Carmina Burana. Mit stehenden Ovationen gefeiert worden ist am Sonntag in Bad Belzig die Aufführung der Carmina Burana. Zum Gelingen trugen zwei Chöre aus Slowenien bei. 

weiterlesen...

Thomas Wittig als betrunkener Abt

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Thomas Wittig als betrunkener Abt

Parallel zu den drei tollen Tagen des Stadtwerkefestes im Lustgarten erfüllte am Samstagabend auf der anderen Havelseite in Babelsberg das zweite Klassik-Open-Air des Collegium Musicum den Weberplatz mit harmonischen Klängen. Kamen im vorigen Jahr tausend Zuhörer, waren es diesmal gut doppelt so viele...

weiterlesen...

Erfrischendes Wechselbad mit Musik

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Erfrischendes Wechselbad mit Musik

Zunächst waren Loblieder zu hören. Angestimmt haben sie unter anderen Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und Pfarrerin Sabine Müller-Becker von der Babelsberger Kirchgemeinde. Sie galten dem jungen Potsdamer Dirigenten Knut Andreas als Ideengeber sowie fantasievollen und beharrlichen Organisator von "Klassik am Weberplatz". Dank und Lob wusste er weiter zu tragen...

weiterlesen...

O Fortuna - Carmina Burana zur Klassik am Weberplatz

Written by Events

O Fortuna - Carmina Burana zur Klassik am Weberplatz

Schon lange reichten die mitgebrachten Stühle für den großen Andrang nicht mehr - an die 1.000 Zuhörer genossen im letzten Sommer die Musik des "Tango sinfónico" am lauen Sommerabend auf dem Weberplatz und viele hatten sich wohlweislich selbst Stühle und Picknickdecken mitgebracht.

 

weiterlesen...

Klassik am Weberplatz - Werke von Carl Orff und Guiseppe Verdi

Written by Friedrich

Klassik am Weberplatz - Werke von Carl Orff und Guiseppe Verdi

Das Sinfonieorchester Collegium musicum hat den 80-köpfigen slowenischen Chor St. Nicholas aus Litija eingeladen. Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor der Singakademie werden vier große Werke aufgeführt. Carl Orffs "Carrnina burana", Guiseppe Verdis Hymne und Triumphmarsch aus "Aida", sowie sein...

weiterlesen...

Klassik am Weberplatz mit Orff

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Klassik am Weberplatz mit Orff

Rund neunzig singende Slowenen werden heute nach einer 15-stündigen Busfahrt in Potsdam ankommen. In den Abendstunden haben sie schon eine Probe zu absolvieren. Dirigent Knut Andreas wird aber das erste Zusammentreffen der Chöre mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam noch ganz entspannt angehen.

weiterlesen...

Carmina Burana bei Picknickatmosphäre

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Carmina Burana bei Picknickatmosphäre

Die Premiere war ein Riesenerfolg: Rund 1000 Zuhörer erlebten im vergangenen Jahr "Klassik am Weberplatz" mit dem Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam bei Picknickatmosphäre. In Konkurrenz zum Stadtwerkefestival ist diesmal ein beliebter Klassiker Höhepunkt des Programms: Mit Carl Orffs "Camina Burana" hoffen die Veranstalter ähnlich viele Musikfreunde anzulocken.

 

weiterlesen...

Pralles Leben im Chor

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Pralles Leben im Chor

Die Aufführung der Carmina Burana von Carl Orff und weltberühmte Chöre aus den Opern „Nabucco“ und „Aida“ von Guiseppe Verdi stehen im Mittelpunkt des Sommerkonzertes in der Kirche St. Marien zu Bad Belzig. Es wird am Sonntag vom Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam gestaltet. Mit dabei sein werden zwei Chöre aus Slowenien. Außerdem sind der Kinder- und Jugendchor der Singakademie Potsdam und die Solisten Katharina Wingen, Mircea Nedelescu und Thomas Wittig zu erleben. 

weiterlesen...

"Klassik am Weberplatz" mit "Carmina Burana"

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

"Klassik am Weberplatz" mit "Carmina Burana"

"Carmina Burana", präsentiert vom Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam und der Evangelischen Kirchengemeinde Babelsberg, ist am Samstag, 3. Juli, ab 20.30 Uhr, beim "Klassik am Weberplatz" vor der Friedrichskirche auf dem Babelsberger Weberplatz zu erleben.

weiterlesen...

O Fortuna!

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

O Fortuna!

Ein Erfolg war diese Musik schon lange, bevor ein Schweizer Schokoladenfabrikant mit ihr für seine Süßwaren warb. "Alles, was ich bisher geschrieben habe und was sie leider gedruckt haben, können Sie nun einstampfen", schrieb der Komponist emphatisch an seinen Verleger Schott. 

weiterlesen...

"Carmina Burana" auf dem Weberplatz

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

"Carmina Burana" auf dem Weberplatz

Das Collegium musicum gibt am 3. Juli, einem Sonnabend, zum zweiten Mal ein Open-Air-Konzert auf dem Weberplatz. Als Hauptwerk erklingt vor der illuminierten Friedrichskirche Carl Orffs "Carmina Burana" mit mehr als 170 Mitwirkenden...

weiterlesen...

Wenn das Pferd zur Biene wird

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Wenn das Pferd zur Biene wird

Wie funktioniert eigentlich ein Orchester? Und warum fuchtelt der Mann da vorne immer so rum? Kindern, denen derlei Fragen schon einmal in den Sinn gekommen sind, bekamen darauf am Sonntagnachmittag hinreichend Antworten: Das Collegium musicum spielte in der gut gefüllten Heilig-Geist-Kirche Falkensee...

weiterlesen...

Peter und der Wolf

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Peter und der Wolf

Prokofjews berühmtes musikalisches Märchen "Peter und der Wolf" wird am Sonntag in der Falkenseer Heilig-Geist-Kirche aufgeführt werden. Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam konnte dafür die Schauspielerin Bettina Mahr als Sprecherin gewinnen.

weiterlesen...

Die Lizenz zum Goldmachen

Written by Der Potsdamer

Die Lizenz zum Goldmachen

Es blubbert und qualmt aus dem bauchigen, durchsichtigen Glas. Gespannt auf das Ergebnis sind die Augen der Anwesenden auf den Tüftler vom Potsdamer Exploratorium gerichtet. Die Lizenz zum Goldmachen habe er noch nicht, aber er arbeite daran...

weiterlesen...

TRADITION: Jenseits der Grenzen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

TRADITION: Jenseits der Grenzen

Weberfest feiert 18. Auflage mit internationalen Gästen

POTSDAM / BABELSBERG - Im Vorfeld des Böhmischen Weberfestes fühlt sich Kulturdezernentin Iris Jana Magdowski an die Geschichte ihrer Vorfahren erinnert. Vor vielen Generationen war die Familie mütterlicherseits nach Böhmen gegangen. Mit der Oma, die bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Prag wohnte, hat Magdowski als Kind sogar tschechisch geplaudert. „Deshalb fühle ich mir hier zu Hause“, sagte die Beigeordnete. Unter einem Festzelt an der Friedrichskirche wurde gestern das Programm des 18. Böhmischen Weberfestes präsentiert, das unter dem Motto „Jenseits der Grenzen“ vom 11. bis 13. Juni auf dem Weberplatz stattfindet.

Traditionell beginnt das Fest mit einem Vorabendkonzert am 10. Juni in der Friedrichskirche. Das Škampa Quartett, eines der besten tschechischen Streichquartette, bringt um 19 Uhr Werke von Dvorák und Janácek zu Gehör. Das Festtreiben eröffnen am 11. Juni, um 17 Uhr, Oberbürgermeister Jann Jakobs und Schauspieler Hans-Joachim Röhrig als Friedrich II., auf dessen Ordre die Kolonie Nowawes Mitte des 18. Jahrhunderts entstand.

Zur Volljährigkeit des Festes kommen viele internationale Gratulanten, freute sich Herbert Knoblich, Vorsitzender des Förderkreises Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf e.V.. Mit dabei sind das böhmische Stelzentheater „Divadlo Studna“, die britischen Komiker von „The Other Halves“, die italienischen Clowns Fikri und Eduardo oder das französische Weltmusik-Ensemble „Les Troublamours“. Für kleine und große Gäste führt das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam am 12. Juni, um 15 Uhr, Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ auf. Am Sonnabend wird außerdem erstmals antiker Nowaweser Hausrat versteigert. Junge Akrobaten des Potsdamer „Circus Montelino“ treten am 13. Juni, um 15 Uhr, auf.

An allen drei Festtagen lassen sich Handwerker beim Weben, Schmieden, Filzen, Drechseln, Töpfern und Kerzenziehen zuschauen. Mitarbeiter des Exploratoriums laden Kinder in die Alchimistenküche ein. Junge Besucher dürfen sich mit Puppentheater und Märchenerzählerin amüsieren. Gelegenheit, Geld für kulinarische Genüsse auszugeben, gibt es viele: Eingeladen wird zu böhmischen Knödeln, Stockbrot, Räucherfisch, Met und Mokka.

 

Peter tanzt mit dem Wolf

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Peter tanzt mit dem Wolf

Das Bild der sechsjährigen Clara aus Babelsberg ziert ein Plakat, mit dem das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam auf seine nächsten Konzerte aufmerksam machen will. Am 12. und 13. Juni laden die Musiker zu einem Kinderkonzert ein. Gespielt wird in Potsdam und in Falkensee.

weiterlesen...

"Carmina Burana" auf dem Weberplatz

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

"Carmina Burana" auf dem Weberplatz

Mit der Weiterführung des im letzten Sommer erfolgreich gestarteten Open-Air-Events "Klassik am Weberplatz" soll auch in diesem Jahr ein musikalischer Höhepunkt gesetzt werden. Beim Frühjahrsempfang der Aktionsgemeinschaft Babelsberg wurde der Termin für das Konzert auf dem Weberplatz vorgestellt.

weiterlesen...

Neuer Einkaufsführer Babelsberg

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Neuer Einkaufsführer Babelsberg

Für das Babelsberger Zentrum gibt es das Faltblatt eines neuen Einkaufsführers. Es enthält auf sechs Seiten neben einer Stadtkarte die Geschäfte und Dienstleistungen des Stadtteils. Allein die Rubrik „Schlemmen & Genießen“ umfasst 46 Cafés, Restaurants und Gaststätten. Enthalten sind ferner die wichtigsten Veranstaltungen von der „Klassik am Weberplatz“ des Collegium musicum bis zum Radrennen „Rund um Babelsberg“. Herausgeber des Einkaufsführers, der überall ausliegt, ist die Aktionsgemeinschaft Babelsberg.

 

Peter und der Wolf

Written by Falkenseer Kurier

Peter und der Wolf

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam spielt am 12. Juni 2010 um 15 Uhr in der Babelsberger Friedrichskirche, Weberplatz und am 13. Juni 2010 um 16 Uhr in der Heilig Geist Kirche Falkensee das Kinderkonzert Peter und der Wolf von Sergej Prokofjew.

weiterlesen...

Namen & Nachrichten

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Namen & Nachrichten

Das Sinfonieorchester "Collegium musicum Potsdam" hat Karsten Berghäuser zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt und Knut Andreas für zwei weitere Jahre als Künstlerischen Leiter bestätigt.

weiterlesen...

Klanggewaltiger Ohrenschmaus

Written by BRAWO Falkensee

Klanggewaltiger Ohrenschmaus

65 Jahre und kein bisschen angestaubt präsentierte sich das Potsdamer Sinfonieorchester Collegium musicum am vergangenen Sonntag in der Falkenseer Heilig Geist Kirche. Zahlreiche Zuhörer und Musiker füllten den Kirchenraum, letztere füllten diesen dann auch mit ihrer klangvollen und professionell vorgetragenen Darbietung.

weiterlesen...

Die Katakomben im Vorflur

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Die Katakomben im Vorflur

Der Vorflur wird zur Katakombe, in der steht Jörg Enders vor dem schwierigsten Moment des Abends. Der Trompeter muss seinen Einsatz finden, ohne den Dirigenten zu sehen. Der Trompetenklang soll wie von ferne klingen, deshalb steht Jörg Enders hinter der Tür. Drinnen sitzen 200 Zuhörer und die 66 Musiker des Sinfonieorchesters Collegium musicum Potsdam.

weiterlesen...

65 und kein bisschen leise

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

65 und kein bisschen leise

Als Hans Chemin-Petit (1902-1981), der große Potsdamer Komponist, Dirigent, Musikwissenschaftler und Lehrer das Laienorchester 1945 gründete, konnte kein Mensch ahnen, dass dieses Ensemble 2010 mit guten Zukunftsaussichten das gesetzliche Rentenalter erreichen wird. Ein Grund zum Feiern, zum Erinnern und selbstverständlich auch um nach vorn zu schauen.

weiterlesen...

Herzhaft, würzig und süß

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Herzhaft, würzig und süß

"Kochen Sie sich durch die Geschmacksnoten der Holzbläser, stellen Sie ein Streicher-Blechbläser-Menü zusammen", heißt es im Vorwort des Buchs "Geschmacksnoten". Schnell ist das Geheimnis bei der Feier in der Neuendorfer Kirche in Potsdam-Babelsberg gelüftet. Zu seinem 65. Jubiläum hat das Potsdamer Sinfonieorchester Collegium musicum ein Kochbuch herausgebracht.

weiterlesen...

Die süßen Blechbläser

Written by Märkische Allgemeine Potsdam

Die süßen Blechbläser

"Die Triolen breiter", "sehr, sehr spätes Sechzehntel", "vier vor 21". Es klingt ein bisschen wie eine mathematische Geheimsprache, wenn Knut Andreas an seinem Arbeitsplatz steht. Aber der Mann hat einen Taktstock in der Hand und dirigiert ein Orchester.

weiterlesen...

Abend über das Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Potsdam

Abend über das Collegium musicum

Ein Kochbuch mit "Geschmacksnoten" nach Rezepten der 60 Musiker ist nur eine Überraschung des Collegium musicum, das in diesem Jahr seinen 65. Jahrestag feiert. Knut Andreas, der Künstlerische Leiter des traditionsreichen Laienorchesters...

weiterlesen...

Mit Pauken und Trompeten ins Jubeljahr

Written by Märkische Allgemeine Zeitung gut-Magazin

Mit Pauken und Trompeten ins Jubeljahr

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam läutet sein 65. Jubiläum mit zwei Sinfoniekonzerten am 20. und 21. März ein: in der Friedrichskirche am Babelsberger Weberplatz (19:30 Uhr) bzw. in der Heilig-Geist-Kirche Falkensee (18:00 Uhr).

weiterlesen...

Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam feiert 65. Jubiläum

Written by my Heimat Potsdam

Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam feiert 65. Jubiläum

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam blickt auf eine lange Tradition und bewegte Geschichte zurück. Nach Kriegsende 1945 als Streicherensemble gegründet, wurde das sogenannte Liebhaberorchester Mitte der 50er Jahre...

weiterlesen...

In der Küche des Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

In der Küche des Collegium musicum

Das Amateurorchester Collegium musicum feiert sein 65-jähriges Bestehen und beschert sich selbst dazu etwas ganz Besonderes: Ein Kochbuch "Geschmacksnoten", zu dem jedes der Orchestermitglieder sein Lieblingsrezept beisteuerte. Nach Stimmgruppen in den Rubriken "Herzhaftes" und "Süsses" untergliedert, reichlich bebildert mit Instrumenten im kulinarischen Ambiente, wird es bei den Freunden des Collegium musicum sicher ein Kassenschlager.

weiterlesen...