Press

Lauschen und reden

Written by Oranienburger Generalanzeiger

"Collegium musicum Potsdam" spielte in Oranienburgs Nicolaikirche

Sein 60-jähriges Bestehen kann ein Orchester nicht alle Tage feiern. Beim "Collegium musicum Potsdam" steht in diesem Jahr dieser runde Geburtstag an. Um das gebührend zu begehen, hat das Orchester einiges geplant. Mit mehreren besonderen Konzerten möchten sich die Musiker bei ihren Anhängern für ihre Treue bedanken.

weiterlesen...

Wagner mit dem Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfoniekonzert in der Nicolaikirche

Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert morgen um 16 Uhr in der Nicolaikirche Oranienburg sein Jubiläumsjahr ein übermorgen spielt es um 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal von Potsdam-Babelsberg. Es werden Werke von Haydn, Wagner, Thiel und Pärt präsentiert.
Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die Sinfonie Nr. 104 - die so genannte Londoner Sinfonie von Joseph Haydn - sowie die Wesendonck-Lieder von Richard Wagner, gesungen von der Sopranistin Gabriele Näther.

weiterlesen...

Das "Archiv" lädt zum Stöbern und Ausleihen in der Notenbibliothek ein

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das 60-jährige Collegium musicum Potsdam erneuerte seinen Internetauftritt / Auch Online-Kartenbestellung jetzt möglich

Zum 60jährigen Jubiläum zeigt das Collegium musicum Potsdam sich in einem neuen Design und mit neuer Internetadresse. Seit Mitte Februar ist die neue Homepage www.cm-potsdam.de des ältesten Orchesters der Stadt Potsdam online.
Mit Fotografien des Potsdamer Fotografen Mönchsleben (André Böhm) zeigt sich der von Kristina Lühr gestaltete Auftritt. Die Zusammenarbeit der beiden in Babelsberg lebenden Künstler hatte sich bereits bei der Gestaltung eines Kalenders für das Jahr 2005 bewährt, der mit abstrakten Fotos von Instrumenten und Musikerporträts das Jubiläumsjahr des Collegium musicum Potsdam begleitet.

weiterlesen...

Sinfoniekonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
Das Collegium musicum Potsdam ist am kommenden Sonnabend, 5. März, in dr Oranienburger Nicolaikirche zu Gast. Um 16 Uhr beginnt sein Sinfoniekonzert unter Leitung von Knut Andreas.

weiterlesen...

Von der Muse inspiriert

Written by Oranienburger Generalanzeiger

Sinfoniekonzert des Collegium musicum Potsdam / Dreimal zwei Freikarten

Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert in der Nicolaikirche Oranienburg sein Jubiläumsjahr ein.
Es werden Werke von Haydn, Wagner, Thiel und Pärt präsentiert. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die Sinfonie Nummer 104 - die so genannte "Londoner Sinfonie" von Joseph Haydn - sowie die "Wesendonck-Lieder" von Richard Wagner.

weiterlesen...

Geburtstagsständchen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum vor dem Auftakt seiner 60. Konzertsaison

Der in Potsdam geborene Komponist, Dirigent und Pädagoge Hans Chemin-Petit (1902-1981) gilt als Gründer und erster künstlerischer Leiter des Collegium musicum Potsdam. Einer Quelle zufolge, so heißt es unter www.cm-potsdam.de auf der Internetseite des ältesten Potsdamer Klangkörpers, hat er 1945 nach Kriegsende Berufsmusiker in einem Streichensemble vereinigt, eine andere Quelle spreche von "Musiklehrern und guten Laienkräften".

weiterlesen...

Erstes Konzert des Collegium musicum

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert am 5. März 2005, um 16 Uhr in der Nikolaikirche Oranienburg sowie am 6. März um 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal in Babelsberg, sein Jubiläumsjahr ein.

weiterlesen...

Hier lag viel Warmes in der Luft

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Stehende Ovationen in der Marienkirche für deutsch-niederländische Musiker

Belzig. Stehende Ovationen eines Publikums, das sich so deutlich einig ist, gerade etwas Großartiges erlebt zu haben, sind für Bühnenkünstler vermutlich schönster Lohn. Dieses Gefühl nahmen die beiden Amateurorchester aus Potsdam und dem niederländischen Apeldoorn am vergangenen Samstag mit aus der Belziger St.-Marien-Kirche, die bis auf den letzten Platz besetzt war.

Kulturministerin Wanka übernimmt Schirmherrschaft über Konzert des Potsdamer Collegium musicum

Written by Pressemitteilung des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat am Sonntag als Schirmherrin das Konzert des Potsdamer Collegium musicum im Babelsberger Bethlehemkirchsaal eröffnet. "Das Collegium musicum Potsdam und seine Konzerte stehen für eine langjährige Tradition der von Laien getragenen Musikpflege in Potsdam. Die Mitglieder von Laienensembles gehen mit hohem persönlichen Engagement einem gemeinsamen Interesse nach: der Liebe zur Musik und deren Vermittlung in der Öffentlichkeit", so die Ministerin.

Ein "Konzert-Menü"

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Collegium musicum ist am 2. Mai in Babelsberg zu hören

Das Collegium musicum Potsdam hat seinen "Konzert-Tisch" in Erwartung zahlreicher Gäste reichlich gedeckt. Für sein Konzert am kommenden Sonntag, 2. Mai, 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal, Schulstraße 8c in Babelsberg kommt Besuch aus den Niederlanden: das Symfonieorkest Het Vie aus Apeldoorn sowie die Solistinnen Mies Jansen (Sopran) und Ulrike von Meier (Harfe).

"Musikalisches Quartett"

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Deutsch-Niederländisches Sinfoniekonzert mit Familie von Meier

BELZIG.Wenn Sonnabend in der St.-Marien-Kirche der Taktstock für das deutsch-niederländische Sinfoniekonzert gehoben wird, sitzt im Orchesterblock konzentriert hinter Noten und Instrumenten auch die Belziger Familie von Meier. Und zwar komplett in deutsch-niederländischer Besetzung. Ein seltener Fall, seit Renate und Alexander von Meier samt Tochter Beatrix 1997 die Niederlande verließen, wo sie nach sechsjährigem Südafrika-Aufenthalt fast 25 Jahre gelebt hatten.

Ohrenschmaus

Written by Die Märkische
Klasse Klänge: Das Collegium musicum Potsdam spielt Musik des Potsdamer Komponisten Gisbert Näther und hat Besuch vom Symfonieorkest Het Vie aus Apeldoorn sowie von Mies Jansen (Sopran) und Ulrike von Meier, die die Harfe meisterhaft beherrscht. Präsentiert werden Werke von Hendrik und Jurriaan Andriessen, Mahler und Bach. Dann kommt´s einem spanisch vor - bei dem Concierto de Aranjuez von Joaquin Rodrigo. Zum Schluss wird mit reminESzenzen.nl ein Stück von Knut Andreas zu Gehör gebracht.

Programm der Sommerkonzerte in St. Marien ist gewachsen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

13 Aufführungen bis Erntedank

BELZIG. Mit einem gewachsenen Programm will die evangelische Kirchengemeinde von St. Marien in ihrer bevorstehenden Sommerkonzertreihe aufwarten und dem großen Publikumserfolg des Vorjahres entsprechen. Wie Kantor Philipp Göbel kürzlich mitteilte, erwarten 13 Aufführungen zwischen Ostern und dem Erntedank ihre Zuhörer. Orgel- und Ensemblekonzerte wechseln dabei einander ab.

Überraschung zum Jubiläum

Written by Der Potsdamer

Kunstkalender ab sofort im Handel erhältlich

Im Nachkriegsjahr 1945 vereinigte der Komponist Dr. Hans Chemin-Petit eine Gruppe von Musikern zu einem Streichensemble. Seit nunmehr 60 Jahren musiziert die zu einem ausgewachsenen Sinfonieorchester gereifte Vereinigung von Musikliebhabern. Ein Grund genug zum Feiern ist dies allemal. Im Jubiläumsjahr 2005 wird das Collegium musicum Potsdam e. V. sein Publikum mit außergewöhnlichen Klanggenüssen verwöhnen.

Wie soll ich dich empfangen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Adventskonzert mit Collegium musicum

Keine leichte Wahl hatte man bei dem musikalischen Angebot zum ersten Adventssonntag, das allein fast alle Kirchen von Eiche bis Babelsberg zu gleicher Anfangszeit mit vorweihnachtlichen Musiken verbanden. In der Friedrichskirche Babelsberg traf der ökumenische Chor der katholischen und evangelischen Gemeinde unter Christian Deichstetter mit dem bald 60 Jahre bestehenden Potsdamer Laienorchester - dem "Collegium musicum" - unter Knut Andreas im Wechsel mit Sonja Ehmenhöfer zusammen.

Im 60. Jahr

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Collegium musicum Potsdam feiert 2005 das Gründungsjubiläum

Das Collegium musicum Potsdam kann im kommenden Jahr ein denkwürdiges Jubiläum feiern, den 60. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums hat das Orchester, in dem heute zwischen 50 bis 60 Instrumentalisten mitwirken, einen Kalender herausgegeben, einer, der künstlerisch sehr ansprechend ist.

Gemeinsame Adventskonzerte

Written by Der Potsdamer
Zum ersten Advent singen und spielen der Ökumenische Chor Babelsberg und das Collegium musicum Potsdam Werke von D. Buxtehude, K. Jenkins und C. Saint-Saens. Das Konzert beginnt um 16 Uhr in der Friedrichskirche am Weberplatz, auf dem an diesem Wochenende der Weihnachtsmarkt stattfindet. Sonntag, 28. November, 16 Uhr, Friedrichskirche, Weberplatz, Babelsberg, Eintritt frei, Spenden erbeten.

Muntere Bratschen im trüben November

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum mit 60 selten jung

Zum bevorstehenden 60. Jahr seines Bestehens hat das Collegium musicum einen eigenen Kunstkalender herausgegeben. Stimmungsvolle Aufnahmen in Schwarz-weiß des Fotografen André Böhm von Instrumenten und einzelnen Collegiaten wurden von Kristina Lühr in ein Kalenderdesign eingefügt, das sowohl der langen Tradition des Amateur-Orchesters, aber auch seinen frischen Ambitionen gerecht wird.

Klassische Musik für Kinder

Written by Der Potsdamer

Collegium musicum in Beelitz und Potsdam

Knut Andreas hat 1999 die künstlerische Leitung des Orchesters Collegium musicum übernommen. Unter seiner engagierten Leitung hat sich aus einem kleinen Streicher- Ensembe inzwischen ein Orchester mit über 50 aktiven Laien- und Profimusikern entwickelt, welches nun neben kammermusikalischen auch sinfonische Werke erarbeitet.

Peter und der Wolf

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Leserbrief der Klasse 6 der Förderschule für Hörgeschädigte

Am 11. August haben wir, die erste bis sechste Klasse und die Lehrer, einen Projekttag an der "Wilhelm-von-Türk-Förderschule für Hörgeschädigte" durchgeführt. Wir sprachen über 'Peter und der Wolf' und schauten uns das Video an. Anschließend füllten wir Arbeitsblätter aus und spielten pantomimisch mit den Instrumenten, die in der Geschichte 'Peter und der Wolf' vorkamen.

Das Kitzeln und Vibrieren der Musikinstrumente spüren

Written by Blickpunkt

Orchester besucht die Wilhelm-von-Türk-Schule

Musik spüren statt sie zu hören, stand am vergangenen Dienstag auf dem Stundenplan in der Wilhelm-von-Türk-Schule. 10 Musiker und der Dirigent des Orchesters Collegium musicum Potsdam waren zu Gast in der Förderschule am Bisamkiez und ließen etwa 50 schwerhörige und z. T. gehörlose Kinder ganz nah an ihre Instrumente heran.

Kitzelnder Kontrabass

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Orchester Collegium musicum Potsdam besuchte die Wilhelm-von-Türk-Schule für Schwerhörige und Gehörlose

Das gefällt dem braun gebrannten Jungen mit dem Hörgerät im Ohr gut. Mit dem Rücken zum Publikum steht er vor dem Orchester und wedelt mit den Taktstöcken. Schnell und langsam, ausschweifend oder kurz - die Musik klingt so wie er es will, laut und leise, träge oder rasend. Die Kinder in den Stuhlreihen lachen und klatschen, der Junge dreht sich um, seine Wangen sind rot, auf seinem Gesicht liegt ein freches Grinsen.

Das Repertoire erweitert

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Knut Andreas - Dirigent des Collegium musicum

Das Collegium musicum Potsdam feiert das 5-jährige Jubiläum seines Dirigenten Knut Andreas, der im Jahre 1999 die künstlerische Leitung des Orchesters übernommen hat. Unter seiner engagierten Leitung hat sich aus einem kleinen Streicher-Ensemble inzwischen ein Orchester mit über 50 aktiven Laien- und Profimusikern entwickelt, welches nun neben kammermusikalischen auch sinfonische Werke erarbeitet.

Äpfel, Blümelein und Instrumente

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum Potsdam lädt zu Kinderkonzert mit Prokofjews "Peter und der Wolf" ein

Mit einem Konzert für Kinder eröffent das Collegium musicum Potsdam im September seine fünfte Spielzeit unter dem Dirigat von Knut Andreas. Auf dem Programm steht am 19. September im Bethlehem-Kirchsaal zunächst ein von Andreas in diesem Sommer komponiertes Stück "Von Äpfeln, Blümelein und Instrumenten", in dem Kinder aufgefordert sind, bekannte Kinderlieder zu entdecken.

Zu Gast in den Niederlanden

Written by Der Potsdamer
Das Collegium musicum Potsdam war nach Apeldoorn gereist, wo es gemeinsam mit dem niederländischen Symfonieorkest Het VIE ein Konzert gestaltet hat. Auf dem Programm standen - wie auch bereits bei den Anfang Mai gemeinsam durchgeführten Konzerten in Babelsberg und Belzig - unterschiedliche Werke aus Klassik und Moderne.

VIE speelt met Duits orkest

Written by Apeldoorner Zeitung
Apeldoorn. Het Veluws Instrumentaal Ensemble (VIE) heeft het komend weekend gasten. Het Collegium musicum Potsdam komt een concert geven in Apeldoorn. Het concert is het tweede deel van een uitwisseling. Rond Koninginnedag is het VIE in Potsdam geweest.

Anspruchsvolle Ambitionen

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Es sei zwar löblich, Musik zu hören, doch bleibe man dadurch nur ein halber Mensch. Ein ganzer werde man erst, wenn man selber musiziere. Das Collegium musicum Potsdam hält sich seit knapp sechzig Jahren an diese Spruchweisheit, als es als "Liebhaberorchester" gegründet wurde. Zur Zeit sind es rund 50 Laien- und Berufsmusiker einschließlich mancher musikpädagogischen Lehrkraft, die unter Leitung von Knut Andreas die Hürden klassischer Musik vom Barock bis zur Neuzeit meistern wollen.

Collegium musicum geht auf Konzertreise

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Auch in diesem Jahr will das semiprofessionelle Orchester Collegium musicum Potsdam unter der Leitung von Knut Andreas wieder Musik bekannter und unbekannter Komponisten vorstellen, aber auch zeitgenössische Werke stehen auf dem Programm. Gut bewährt haben sich die Kooperationen mit Chören des Landes sowie mit Solisten wie Gabriele Näther, Sopran, vom Hans Otto Theater und dem Klarinettisten Matthias Simm von der Kammerakademie Potsdam.