Press

Die Magie des Zusammenspiels

Written by Puderkasten

Tagsüber bürgt sie für Bonbonqualität, abends probt sie im Orchester:
Julia Sailer, Leiterin der Qualitätssicherung und Trompeterin in Potsdam.

Wenn das Wort Trompete fällt, denken wir meist an zünftige Blaskapellen, an Jazz-Legenden wie Louis Armstrong und vielleicht noch an die Klänge der US-Kavallerie. Aus dem Blick gerät dabei leicht, dass auch klassische Orchester nicht ohne Trompeten auskommen.

weiterlesen...

Festliche Musik

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Zwei ganz unterschiedliche musikalische Veranstaltungen erklingen am Wochenende in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz in Potsdam-Babelsberg...

weiterlesen...

Klassische Töne

Written by Blickpunkt

Alljährliches Konzert des Collegium musicum Potsdam zum ersten Advent

Traditionell beendet das Collegium musicum Potsdam sein Jahresprogramm mit einem gemeinsamen Konzert zusammen mit weiteren Musikensembles aus Babelsberg. Unter der Leitung von Sonja Ehmendörfer, Christian Deichstetter und Knut Andreas stimmen der Ökumenische Chor Babelsberg und das Collegium musicum Potsdam am ersten Advent um 16 Uhr in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz mit festlicher Musik auf die Adventszeit ein.

weiterlesen...

Es wird immer besser

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum in Friedrichskirche

Es ist nicht allein der große Freundes- und Familienkreis, der am Sonntagnachmittag die Babelsberger Friedrichskirche bis auf den letzten Behelfsplatz füllte. Das Collegium musicum zeichnet sich seit der Übernahme der musikalischen Leitung durch Knut Andreas zunehmend mit ausgefallener Werkpräsentation aus, und so standen neben Claude Debussy und Antonio Vivaldi auch der fast vergessene Gustav Holst und der nur noch für Forschungszwecke relevante Paul Graener an. 

weiterlesen...

Entdeckungsfreudig

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum Potsdam mit Raritäten in der Friedrichskirche

Knut lockte und alle kamen. Nein, nicht zum Berliner Eisbären, sondern in die Babelsberger Friedrichskirche, wo am Sonntag der Potsdamer Dirigent Knut Andreas und das von ihm seit knapp zehn Jahren geleitete Collegium musicum zum Sinfoniekonzert einluden. Der Andrang war riesig, kein Platz blieb unbesetzt. Bei diesem Anblick machte es schon Spaß zu musizieren. Und so stürzten sich die Amateure und Profis voller Eifer auf die zweifellos anspruchsvollen Spielaufgaben, die ihnen die ungewöhnliche Programmzusammenstellung auferlegten.

weiterlesen...

Wiederentdeckung

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Paul Graener

"Die schönsten Sinfonien sind in Wien entstanden" - mit diesem Zitat von Paul Graener (1872-1944) lädt das Collegium musicum Potsdam zum Sinfoniekonzert in der Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg ein.

Dargeboten werden Nocturnes von Claude Debussy, das Oboenkonzert von Antonio Vivaldi sowie die Wiener Sinfonie von Paul Graener, die mehr als 60 Jahre nicht mehr erklungen ist. Besucher, die sich mit den selten gehörten Werken intensiver vertraut machen wollen, sind eingeladen die öffentliche Generalprobe mit Werkseinführung am Vortag zu besuchen - und sich selbst zu von der Schönheit der Wiener Sinfonie zu überzeugen.

Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg.
Am 11. November um 16 Uhr.

 

Die Wiener Sinfonie von Paul Graener

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum mit einer Wiederentdeckung

"Die schönsten Sinfonien sind in Wien entstanden" - mit diesem Zitat von Paul Graener lädt das Collegium musicum Potsdam zum Sinfoniekonzert am Sonntag den 11. November um 16 Uhr in der Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg ein.

weiterlesen...

Bach als Stolperstein

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Konzert mit Collegium musicum und kultiviertem Damengesang

Sehr unterschiedliche musikalische Aktivitäten kamen am Sonntagnachmittag in der voll besetzten Friedrichskirche zusammen. Zum einen sang der ökumenische Chor Babelsberg unter der Leitung des Kapellmeisters und Organisten, Christian Deichstetter, orchestral trug das "Collegium musicum" durch das Programm, und sehr erfreulich sangen drei Damen des St. Joseph-Quartetts.

weiterlesen...

Bach

Written by gut (Märkische Allgemeine Zeitung)

Gemeinsam mit dem Ökumenischen Chor Babelsberg lädt das Collegium musicum Potsdam am 24. Juni um 16 Uhr zu seinem Sommerkonzert in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz in Babelsberg ein.

weiterlesen...

Babyboom beim Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Das Collegium musicum Potsdam erlebt einen Babyboom. Nach Mitteilung der Musikervereinigung nehmen derzeit mehrere Musikerinnen Mutterschaftsurlaub oder gehen in die Elternzeit. Das Orchester freue sich bereits auf die zukünftigen Musiker. Bis diese ihre Instrumente beherrschen, suche das Collegium aber neue Mitspieler für die kommenden Konzerte.

weiterlesen...

Viel Blech

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Konzert des Collegium musicum

„American Music“ bedeutet Rhythmus, auch jede Menge gesteigertes Forte, vor allem aber viel Blech. Das Collegium musicum Potsdam stellte vier Komponisten dieser Art transeuropäischer Tongestaltung im vollbesetzten Bethlehem-Saal vor. Neben klassischen Werken kümmert sich das semiprofessionelle Ensemble ausdrücklich um zeitgenössische und selten zu hörende Werke.

 weiterlesen...

Amerikafieber

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum im Bethlehemsaal

„American Music“ war der Titel des neuen Konzertprogramms, mit dem sich das Collegium musicum am Wochenende zweimal im sehr gut besuchten Bethlehemkirchsaal präsentierte.

weiterlesen...

Collegium musicum lädt zur Weltreise ein

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Eine musikalische Weltreise veranstaltet das Collegium musicum Potsdam mit der Präsentation amerikanischer Komponisten bei seinen Konzerten am Samstag, dem 21. April, 19.30 uhr, und am Sonntag 22. April, 16 Uhr, im Bethlehemsaal in der Babelsberger Schulstraße.

weiterlesen...

Ehrenmitglied

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum würdigt Ronald Reuter

Im Rahmen seines Walzer- und Operettenkonzerts würdigte unlängst das Collegium musicum Potsdam den ehemaligen Kapellmeister des Hans-Otto-Theaters und der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam für sein musikalisches Gesamtwirken mit der Ehrenmitgliedschaft.

weiterlesen...

Walzer und Operette

Written by Potsdam am Sonntag

Aufforderung zu Tanz

Dass Walzer und Operettenmelodien auch nach Neujahrskonzerten funktionieren und das Publikum in Schwung bringen, will das Collegium musicum zum Auftakt seiner Konzertsaison beweisen.

 weiterlesen...

Vom Walzer zur Operette

Written by Potsdam am Sonntag

Mit beliebten Walzer- und Operetten-Melodien eröffnet das Collegium musicum Potsdam die Babelsberger Konzertsaison in diesem Jahr.

weiterlesen...

Wortpoesie voll des trockenen Humors

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Weihnachtskonzert mit dem Collegium musicum in der Friedrichskirche

Kaum sind die letzten Töne des „Larghetto con moto"-Satzes aus Louis Spohrs (1784-1859) sinfonischem Erstlingswerk verklungen, tritt Schauspielerin Bettina Mahr durch den Mittelgang der Babelsberger Friedrichskirche auf, um als „Elisabeth" lautstark von vorweihnachtlicher Hektik zu räsonieren.

weiterlesen...

Nussknacker, Zuckerfee und Plüschschwein Erika

Written by Der Potsdamer

Literarisches Weihnachtskonzert

Das Collegium musicum Potsdam lädt am 10. Dezember um 16 Uhr in der Friedrichskirche in Potsdam-Babelsberg auf dem Weberplatz zu seinem zweiten vorweihnachtlichen Konzert ein. Als Gast wird die Schauspielerin Bettina Mahr erwartet, die aus Elke Heidenreichs Weihnachtsgeschichte "Erika" liest.

weiterlesen...

Advent-Musik

Written by Blickpunkt
Traditionell zum ersten Advent singen und spielen der Ökumenische Chor Babelsberg und das Collegium musicum Potsdam unter der Leitung von Sonja Ehmendörfer, Christian Deichstetter und Knut Andreas am 3. Dezember Werke von Buxtehude und Händel sowie klassische Weihnachtslieder.

weiterlesen...

Weihnachtskonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

"Nussknacker-Suite" Collegium musicum

10.12.06 Friedrichskirche, Potsdam

weiterlesen...

Tonmalerisches Tirilieren

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum Potsdam in der Kirche Bornim

Die Programmhefte bleiben unauffindbar. So wird dem Publikum die "Mühe" erspart, sich mit Hintergrundwissen zu bereichern. Da muss das Gehörte ausreichen. Was es denn auch tut, da es sich um einprägsame Werke handelt, die das Collegium musicum Potsdam für seine Sommerkonzerte (tags darauf in der Babelsberger Friedrichskirche wiederholt) ausgewählt hat.

weiterlesen...

Mit Neugier und spielerischer Leidenschaft

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfoniekonzert mit dem Collegium musicum in der Dorfkirche Bornim

Zum Sinfoniekonzert des Collegium musicum, das sich in der Dorfkirhce Bornim mit spielerischer Leidenschaft vorstellte, fehlten zunächst einmal die Programmhefte. Diese waren nach Angaben des Ensembleleiters Knut Andreas plötzlich verschwunden und blieben dann auch unauffindbar. Das konnte die Musizierlust nicht beeinflussen.

weiterlesen...

Sinfoniekonzert

Written by Ticket, Tagesspiegel Berlin

Collegium musicum

Ein Frühwerk von Richard Wagner, das den Komponisten einmal von einer völlig anderen Seite zeigt, führt das Potsdamer Collegium musicum auf.

weiterlesen...

Collegium spielt mit Peter Rainer

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Das Collegium musicum konnte für seine Sommerkonzerte am 24. Juni um 19.30 Uhr in der Dorfkirche Bornim und am 25. Juni um 16 Uhr in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz den Violinsolisten Peter Rainer und als Gastdirigenten Ronald Reuter gewinnen.

weiterlesen...

Sinfoniekonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum Potsdam

Werke von Sibelius, Williams & Wagner
24.06.06, Kirche Bornim
25.06.06 Friedrichskirche Babelsberg

weiterlesen...

Unverzichtbare Laienkunst

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Wunschkonzert im Jubiläumsjahr des Collegium Musicum

Im sechzigsten Jahr seines Bestehens startete das Collegium musicum Potsadam gleich an zwei Tagen des Wochenendes ein regelrechtes Wunschkonzert im Babelsberger Bethlehemsaal.

weiterlesen...

60 Jahre Collegium musicum Potsdam

Written by Blickpunkt
Potsdam. Es ist soweit: Das Jubiläumsjahr des Collegium musicum Potsdam nähert sich seinem Höhepunkt. In den letzten Wochen und Monaten hat das Publikum aus 20 Werken seine "Hits" gewählt.

weiterlesen...

Vor allem Vorfreude

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Requiem wird in Beelitz aufgeführt

BEELITZ Unter Leitung der Vorsitzenden der Reißiger-Gesellschaft Thea Labes wird nochmals das Requiem in d-moll von Carl Gottlieb Reißiger aufgeführt. Diesmal anlässlich des Tages der offenen Kirche in Beelitz, nachdem es voriges Wochenende bereits im Wiesenburger Schloss dargeboten worden ist.

Collegium musicum Potsdam spielte "Peter und der Wolf" in Jüterbog

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
JÜTERBOG Knut Andreas, künstlerischer Leiter des Collegium musicum Potsdam, fand am vergangenen Sonnabend in der Nikolaikirche sofort den Kontakt zu den Mädchen und Jungen. Unter dem Titel "Von Äpfeln, Blümelein und Instrumenten" stellte er zuerst Kinderlieder im Orchester-Gewand vor.

weiterlesen...

Märchenhaft

Aufmerksam verfolgten die kleinen und großen Zuhörer des "Collegium musicum Potsdam", als die Musiker am Sonntagnachmittag Sergej Prokofjews Kinderoper "Peter und der Wolf" aufführten. Die Falkenhagener Kirche verwandelte sich dafür in einen Konzertraum.

weiterlesen...

Der Peter, der mit dem Wolf tanzt

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum Potsdam führt Prokofjews bekannte Kinderoper auf

FALKENSEE - Das musikalische Märchen von Peter und dem Wolf, dessen Text Sergej Prokofjew selbst verfasste, erzählt die Geschichte von Peter, dem es gelingt, gemeinsam mit dem Großvater und den Jägern einen Wolf in die Enge zu treiben, der es auf den Vogel, die Katze und die Ente abgesehen hat.

weiterlesen...

Peter und der Wolf

Written by Wochenspiegel
Jüterbog (WS) Das Collegium musicum Potsdam spielt am 3. September in der St. Nikolai Kirche um 16 Uhr Peter und der Wolf von S. Prokofjew.

weiterlesen...

Himmlischer Gesang

Written by Fläming Echo

Carl Gottlieb Reißigers "Requiem d-Moll" zum Auftakt der Festwoche

"Erst zwei Takte leise himmlische Musik, dann zwei Takte laute himmlische und irdische Musik, da muss kein Auge trocken bleiben; singen Sie, als müssten Sie es für einige Engel mittun." Das "Sanctus", auf das Thea Labes den David-Chor einzustimmen versucht, ist der musikalische Höhepunkt des "Requiems d-Moll" von Carl Gottlieb Reißiger, das am Sonntag erstmals als ganzes Werk außerhalb Dresdens aufgeführt wird.

weiterlesen...

Posaune nach vorn

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Starsolist Helge von Niswandt kommt mit Collegium musicum nach Belzig

BELZIG Das Collegium musicum Potsdam hat sich voriges Jahr in die Herzen der Kur- und Kreistädter gespielt. Nun ist das Orchester, das fast ausschließlich aus nebenberuflich tätigen Musikern, aber immerhin schon 60 Jahre besteht, wieder zu Gast. Das Ensemble unterstützt obendrein mit einem Teil des Eintrittsgeldes die Restaurierung der Papenius-Orgel (erbaut 1746) in der St.-Marien-Kirche.

weiterlesen...

Generalüberholung im Blick Konzertreihe 2005 steht ganz im Zeichen der Papenius-Orgel

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
BELZIG Das Osterfest als Höhepunkt im Kirchenzyklus war auch in diesem Jahr Anlass für die evangelische Gemeinde von St. Marien, die Konzertsaison zu eröffnen. Die Veranstaltungsreihe 2005 steht ganz im Zeichen der Papenius-Orgel. Diesmal jedoch nicht allein unter musikalischem Aspekt, sondern auch zweckorientiert.

Geburtstagskonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
In Oranienburg hat das Collegium musicum Potsdam mit Kompositionen von Haydn und Wagner sein Jubilämsjahr eingeläutet. Das Ensemble mit der Sopranistin Gabriele Näther spielte dieser Tage in der Oranienburger Nicolaikirche.

weiterlesen...

Ehrgeizig ausgewählt, klug gemischt, sorgfältig einstudiert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Ehrgeizig ausgewählt, klug gemischt, sorgfältig einstudiert

Das erste Konzert des Collegium musicum Potsdam in seiner 60. Orchestersaison im Bethlehemkirchsaal

Nach der Erstvorstellung in Oranienburg präsentierte sich das traditionsreiche Potsdamer Laienorchester Collegium musicum am Sonntagabend erstmals in der Jubiläumssaison zum 60. Jahr seines Bestehens dem Potsdamer Publikum. Der Bethlehem-Kirchsaal in der Schulstraße war schon beizeiten gut besetzt, die Gäste harrten in Erwartung eines ehrgeizigen, gut gemischten Programms.

weiterlesen...

Ein gewachsener Anspruch

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Jubiläumskonzert des Collegium musicum Potsdam mit Werken von Thiel, Pärt, Wagner und Haydn

Das Potsdamer Collegium musicum, das in diesem Jahr sein sechzigjähriges Jubiläum feiert, hat allem Anschein nach den Bruch der Wendezeit gestärkt überstanden.
Gegründet wurde es 1945 von Hans Chemin-Petit, von 1962 bis 1989 existierte es als "Sinfonieorchester der Werktätigen" unter anderen unter der Leitung von Otto Wendt und organisiertesich anschließend neu auf Vereinsbasis. Unter dem jungen Dirigenten Knut Andreas, der das Ensemble aus fünfzig Laien- und Profimusikern seit 1998 leitet, setzt es kontinuierlich seine Arbeit fort. Zu den alten Mitgliedern kam eine Reihe von neuen und jungen Musikern.

weiterlesen...

Lauschen und reden

Written by Oranienburger Generalanzeiger

"Collegium musicum Potsdam" spielte in Oranienburgs Nicolaikirche

Sein 60-jähriges Bestehen kann ein Orchester nicht alle Tage feiern. Beim "Collegium musicum Potsdam" steht in diesem Jahr dieser runde Geburtstag an. Um das gebührend zu begehen, hat das Orchester einiges geplant. Mit mehreren besonderen Konzerten möchten sich die Musiker bei ihren Anhängern für ihre Treue bedanken.

weiterlesen...

Wagner mit dem Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfoniekonzert in der Nicolaikirche

Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert morgen um 16 Uhr in der Nicolaikirche Oranienburg sein Jubiläumsjahr ein übermorgen spielt es um 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal von Potsdam-Babelsberg. Es werden Werke von Haydn, Wagner, Thiel und Pärt präsentiert.
Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die Sinfonie Nr. 104 - die so genannte Londoner Sinfonie von Joseph Haydn - sowie die Wesendonck-Lieder von Richard Wagner, gesungen von der Sopranistin Gabriele Näther.

weiterlesen...

Das "Archiv" lädt zum Stöbern und Ausleihen in der Notenbibliothek ein

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das 60-jährige Collegium musicum Potsdam erneuerte seinen Internetauftritt / Auch Online-Kartenbestellung jetzt möglich

Zum 60jährigen Jubiläum zeigt das Collegium musicum Potsdam sich in einem neuen Design und mit neuer Internetadresse. Seit Mitte Februar ist die neue Homepage www.cm-potsdam.de des ältesten Orchesters der Stadt Potsdam online.
Mit Fotografien des Potsdamer Fotografen Mönchsleben (André Böhm) zeigt sich der von Kristina Lühr gestaltete Auftritt. Die Zusammenarbeit der beiden in Babelsberg lebenden Künstler hatte sich bereits bei der Gestaltung eines Kalenders für das Jahr 2005 bewährt, der mit abstrakten Fotos von Instrumenten und Musikerporträts das Jubiläumsjahr des Collegium musicum Potsdam begleitet.

weiterlesen...

Sinfoniekonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
Das Collegium musicum Potsdam ist am kommenden Sonnabend, 5. März, in dr Oranienburger Nicolaikirche zu Gast. Um 16 Uhr beginnt sein Sinfoniekonzert unter Leitung von Knut Andreas.

weiterlesen...

Von der Muse inspiriert

Written by Oranienburger Generalanzeiger

Sinfoniekonzert des Collegium musicum Potsdam / Dreimal zwei Freikarten

Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert in der Nicolaikirche Oranienburg sein Jubiläumsjahr ein.
Es werden Werke von Haydn, Wagner, Thiel und Pärt präsentiert. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen die Sinfonie Nummer 104 - die so genannte "Londoner Sinfonie" von Joseph Haydn - sowie die "Wesendonck-Lieder" von Richard Wagner.

weiterlesen...

Geburtstagsständchen

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum vor dem Auftakt seiner 60. Konzertsaison

Der in Potsdam geborene Komponist, Dirigent und Pädagoge Hans Chemin-Petit (1902-1981) gilt als Gründer und erster künstlerischer Leiter des Collegium musicum Potsdam. Einer Quelle zufolge, so heißt es unter www.cm-potsdam.de auf der Internetseite des ältesten Potsdamer Klangkörpers, hat er 1945 nach Kriegsende Berufsmusiker in einem Streichensemble vereinigt, eine andere Quelle spreche von "Musiklehrern und guten Laienkräften".

weiterlesen...

Erstes Konzert des Collegium musicum

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Das Collegium musicum Potsdam läutet mit dem ersten Sinfoniekonzert am 5. März 2005, um 16 Uhr in der Nikolaikirche Oranienburg sowie am 6. März um 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal in Babelsberg, sein Jubiläumsjahr ein.

weiterlesen...

Hier lag viel Warmes in der Luft

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Stehende Ovationen in der Marienkirche für deutsch-niederländische Musiker

Belzig. Stehende Ovationen eines Publikums, das sich so deutlich einig ist, gerade etwas Großartiges erlebt zu haben, sind für Bühnenkünstler vermutlich schönster Lohn. Dieses Gefühl nahmen die beiden Amateurorchester aus Potsdam und dem niederländischen Apeldoorn am vergangenen Samstag mit aus der Belziger St.-Marien-Kirche, die bis auf den letzten Platz besetzt war.

Ein "Konzert-Menü"

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Collegium musicum ist am 2. Mai in Babelsberg zu hören

Das Collegium musicum Potsdam hat seinen "Konzert-Tisch" in Erwartung zahlreicher Gäste reichlich gedeckt. Für sein Konzert am kommenden Sonntag, 2. Mai, 17 Uhr im Bethlehemkirchsaal, Schulstraße 8c in Babelsberg kommt Besuch aus den Niederlanden: das Symfonieorkest Het Vie aus Apeldoorn sowie die Solistinnen Mies Jansen (Sopran) und Ulrike von Meier (Harfe).

Kulturministerin Wanka übernimmt Schirmherrschaft über Konzert des Potsdamer Collegium musicum

Written by Pressemitteilung des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Kulturministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat am Sonntag als Schirmherrin das Konzert des Potsdamer Collegium musicum im Babelsberger Bethlehemkirchsaal eröffnet. "Das Collegium musicum Potsdam und seine Konzerte stehen für eine langjährige Tradition der von Laien getragenen Musikpflege in Potsdam. Die Mitglieder von Laienensembles gehen mit hohem persönlichen Engagement einem gemeinsamen Interesse nach: der Liebe zur Musik und deren Vermittlung in der Öffentlichkeit", so die Ministerin.

"Musikalisches Quartett"

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Deutsch-Niederländisches Sinfoniekonzert mit Familie von Meier

BELZIG.Wenn Sonnabend in der St.-Marien-Kirche der Taktstock für das deutsch-niederländische Sinfoniekonzert gehoben wird, sitzt im Orchesterblock konzentriert hinter Noten und Instrumenten auch die Belziger Familie von Meier. Und zwar komplett in deutsch-niederländischer Besetzung. Ein seltener Fall, seit Renate und Alexander von Meier samt Tochter Beatrix 1997 die Niederlande verließen, wo sie nach sechsjährigem Südafrika-Aufenthalt fast 25 Jahre gelebt hatten.