Press

„Wirklich schon wieder ein Jahr?“

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Kulturjahr 2008 noch einmal in der Rückschau betrachtet

WENIGE HÖHEPUNKTE,

VIEL SOLIDITÄT

Der Liedermacher Reinhard Mey stellt in einem Gedicht ganz erstaunt fest: „Ist das schon so lange her, wirklich schon wieder ein Jahr? Ich hab einen Jahresring mehr, wie die Bäume, eine dickere Rinde, ein paar neue Träume.“ Der Jahreswechsel ist die Zeit, um einen Teil unseres Lebens zu bilanzieren. Es ist die Zeit der Rückschau, der Wehmut, der Vorsätze, Hoffnungen und Wünsche. Und schon wieder ist auch ein weiteres Potsdamer Kulturjahr ins Land gegangen. Manch Höhepunkte waren darunter, viel Solidität, kaum Flops, an die man nicht nicht gern erinnert werden möchte. Die Kulturkritiker unserer Zeitung wollen heute und in der Ausgabe am 2. Januar noch einmal an die großen sowie kleinen kulturellen und künstlerischen Ereignisse des Jahres 2008 erinnern.

ERFOLGSGESCHICHTE: Aufstieg zu Sinfonieorchester

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium Musicum ist vor zehn Jahren wieder neu erstanden

 „Sinfonieorchester Collegium Musicum“ heißt es neuerdings auf der überarbeiteten Webseite des in Babelsberg beheimateten Laienensembles. Denn nachdem es in den letzten Jahren beständig gewachsen ist, sind seit kurzem alle Instrumentengruppen des Orchesters komplett. „Heute sind wir so groß wie nie zuvor“, verkündete Knut Andreas als künstlerischer Leiter am Dienstagabend auf der Weihnachtsfeier. Die positive Entwicklung ist insbesondere Knut Andreas zu verdanken, weshalb auch er von seinen Musikern für seine mittlerweile zehnjährige Aufbauarbeit geehrt wurde.

weiterlesen...

 

 

Geräuschkulisse

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Zwischen Stille und Nichts. Das Collegium musicum provoziert Unbehagen, 18.11.

Dem Komponisten ging es nicht darum, eine  koplette Stille herzustellen oder dem Zuhörer eine solche abzunötigen. Der kompositorische Reiz bestand darin, eine spontane und nicht wiederholbare Geräuschkulisse zu ermöglichen und damit einen Diskurs über die Frage "Ab wann ist Musik eigentlich Musik?" in Gang zu setzen.

weiterlesen...

Adventskonzert in Friedrichskirche

Written by Potsdam Am Sonntag
Am zweiten Advent lädt das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam zusammen mit dem Ökomenischen Chor Babelsberg zum Adventskonzert ein. Der Chor und das Orchester aus Babelsberg stimmen am 7. Dezember ab 16 Uhr in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz mit festlicher Musik in der Adventszeit ein. Neben klassischen Weihnachtsliedern stehen volkstümliche Stücke u.a. Georg Friedrich Händel sowie Franz Xaver Brixi mit Christian Deichstetter an der Orgel auf dem Programm.

weiterlesen...

Zwischen Stille und Nichts

Written by Potsdammer Neueste Nachrichten

Das Collegium musicum provoziert Unbehagen

Vor einiger Zeit äußerte eine junge Künstlerin nach Ende ihres Versuchs, auf dem Potsdamer Hauptbahnhof zu leben, dass dies ein Ort ist, an dem es niemals still sei. Eine Erfahrung, die sie so nicht erwartet hätte. Doch wo gibt es noch Orte der Stille? Wer überhaupt traut sich, sich bewusst der Stille auszusetzen? Stille ist etwas Unfassliches, durchaus Unbehagen provozierendes, wirft uns doch dieses scheinbare Nichts auf uns selbst zurück.

weiterlesen...

Tipps und Termine

Written by Märkische Allgemeine Zeitung
Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam spielt morgen ab 16 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche in Falkensee. Das Programm Stille vereint Ansätze von Ennio Morricone oder Samuel Barber.

weiterlesen...

Tipps Potsdam & Umland

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Friedrichskirche Babelsberg

Weberpl., Tel. 70 88 62
Stille - Sinfoniekonzert - Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam

weiterlesen...

Töne der Stille

Written by Märksiche Allgemeine Zeitung
FALKENSEE | Selten war Stille so klangvoll: Die Musiker des Sinfonieorchesters Collegium musicum Potsdam untersuchen kompositorische Arten, mit Stille umzugehen. Die konsequenteste Variante stammt dabei von John Cage, der für sein Stück "4'33''" alle Instrumente vier Minuten und 33 Sekunden schweigen ließ.

weiterlesen...

Töne der Stille mit dem Collegium musicum

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam lädt am kommenden Samstag um 19.30 Uhr in die Friedrichskirche am Weberplatz ein, um verschiedene kompositorische Arten des Umgangs mit Stille zu entdecken. Das Sinfoniekonzert mit Werken von Richard Strauss, Samuel Barber, John Cage, Ennio Morricone und Einojuhani Rautavaara will mit selten gehörten Werken intensiver vertraut machen.

weiterlesen...

Ein Konzert zur Stille

Written by Märksiche Allgemeine Zeitung
BABELSBERG | "Stile" ist ein Begriff, der auf den ersten Blick kaum etwas mit einem Konzert gemein zu haben scheint.

weiterlesen...

Ein Musikabend rund um die Stille

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

KONZERT Potsdamer Orchester in Falkensee

FALKENSEE | Was wäre die Musik ohne Stille? Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam geht dieser Frage nach ud lädt zum Sinfoniekonzert mit dem Titel "Stille" ein. Darin sind verschiedene kompositorische Arten des Umgenags mit Stille zu entdecken.

weiterlesen...

Die Zukunft hat gerade erst begonnen

Written by Potsdammer Neueste Nachrichten

Das älteste Potsdamer Symphonieorchester: das Collegium musicum / Knut Andreas übernahm vor zehn Jahren die Leitung

„Wir sind das älteste Potsdamer Symphonieorchester, das kontinuierlich in Potsdam probt und spielt“, sagt Knut Andreas nicht ohne Stolz. Seit fast zehn Jahren leitet nun der junge Dirigent das 1945 gegründete Collegium musicum.

Mit sechzig Mitgliedern hat das in Babelsberg beheimatete Laienorchester seit einiger Zeit wieder Symphoniestärke erreicht. Viele neu zugezogene Potsdamer finden sich unter den Musikern, einige kommen aus dem Umland, manche aus den südöstlichen Bezirken von Berlin. Offenheit gehört inzwischen zum Programm des Orchesters, das die Besucher immer wieder mit spannenden Konzerten anlockt.

weiterlesen...

Ein 90jähriger Klangschatz

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum in der Friedrichskirche

Er ist ein orientalischer Supermann. Wie aus Aladdin, Sohn eines Schneiders, Taugenichts und Tagesdieb mit Hilfe des Geists aus der Lampe der glücklichste Mann seines Landes wird, erzählt das weltberühmte Märchen aus der Sammlung der 1001 Nächte. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, verfilmt und sogar vertont.

weiterleiten...

Orientalisches Flair

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

MUSIK „Aladin und die Wunderlampe“ vom Collegium Musicum

Von Matthias Müller

BABELSBERG | -Erfüllt von orientalischer Stimmung war die Babelsberger Friedrichskirche am vergangenen Wochenende. Am Sonntag zu kinderfreundlicher Nachmittagsstunde und ohne Beeinträchtigung des Fußballfinales, versetzte das Potsdamer Collegium Musicum die Kirchenbesucher in entfernte Regionen: „Aladin und die Wunderlampe“, ein Märchen aus 1001 Nacht in Wort, Musik und Tanz stand auf dem Programm und damit ist, wie sich zeigte, eine Kirche zweimal komplett zu füllen. 

"Aladin und die Wunderlampe"

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Zu einem Literarischen Sommerkonzert lädt Collegium musicum Potsdam am 29. Juni um 16 und 19.30 Uhr in die Friedrichkirche Babelsberg ein.

weiterlesen...

"Aladin und die Wunderlampe"

Written by Potsdamer Neueste Nachrichtenn
Zu einem literarischen Sommerkonzert lädt das Collegium musicum Potsdam am 19. Juni um 16 und 19.30 Uhr in die Friedrichskirche Babelsberg ein.

weiterlesen...

Aladdin sucht Streicher

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten
Das Collegium musicum sucht Mitspieler. Für die Aufführung der Aladdin-Suite von Carl Nielsen in der Friedrichskirche sind besonders Violinen und Kontrabässe willkommen. Geprobt wird dienstags ab 19.15 Uhr im Bethlehemsaal, Schulstr. 8c. PNN

Aladdin sucht noch Streicher

Written by Der Potsdamer

Sinfonieorchester startet Proben

Potsdam. Nach einem gefeierten Konzert mit Keimzeit-Saxofonist Ralf Benschu starten nun die Proben für das Literaturkonzert im Juni sowie für weitere Sinfoniekonzerte im Herbst 2008. Hierfür heißt das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam weitere Mitspieler, insbesondere Violinen und Kontrabässe, herzlich willkommen.

weiterlesen...

Klangliche Köstlichkeiten in Babelsberg

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Schön breit und gefühlvoll singen die Streicher ihr Adagio. Plötzlich fällt das Horn ziemlich unpassend dazwischen - als hätte es seinen Einsatz und die richtige Tonhöhe vergessen. Was natürlich nicht stimmt, schließlich hat man diese Stelle intensiv geprobt.

weiterlesen...

Streng programmatisch

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum meistert Frühjahrskonzert mit ganz unterschiedlichen Stilen

Das Frühjahrskonzert des Collegium musicum brachte Programmmusik, wie sie unterschiedlicher nicht sein kann.

Von Matthias Müller

Babelsberg| Mit der Übernahme des Potsdamer Liebhaber-Orchesters durch Knut Andreas lässt sich zunehmend eine strenge thematische Auslegung der Programme beobachten. Das Frühjahrskonzert in der am Samstagabend ausverkauften Friedrichskirche brachte Programmmusik, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnte zusammen. Vom "Musiktitan" des 18. Jahrhunderts, Joseph Haydn, gelangte die Sinfonie Nr. 60 mit dem bezeichnenden Titel "Der Zerstreute" zu Gehör.

weiterlesen...

Collegium musicum musiziert mit Ralf Benschu

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam musiziert am Samstag, den 19. April um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Keimzeit-Saxofonisten Ralf Benschu in der Friedrichskirche am Weberplatz.

weiterlesen...

Die Abenteuer von Billy the Kid

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Babelsberg| Das Collegium musicum präsentiert am Sonnabend, 19. April, um 19.30 Uhr in der Friedrichskirche am Weberplatz gemeinsam mit dem Keimzeit-Saxofonisten Ralf Benschu musikalische Abenteuer mit Billy the Kid und anderen Helden.

weiterlesen...

Tipps Potsdam und Umland

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Friedrichkirche Babelsberg

Weberpl., Tel. 70 88 62
Stille - Sinfoniekonzert - Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam - Knut Andreas - Philipp Schüler

Die Magie des Zusammenspiels

Written by Puderkasten

Tagsüber bürgt sie für Bonbonqualität, abends probt sie im Orchester:
Julia Sailer, Leiterin der Qualitätssicherung und Trompeterin in Potsdam.

Wenn das Wort Trompete fällt, denken wir meist an zünftige Blaskapellen, an Jazz-Legenden wie Louis Armstrong und vielleicht noch an die Klänge der US-Kavallerie. Aus dem Blick gerät dabei leicht, dass auch klassische Orchester nicht ohne Trompeten auskommen.

weiterlesen...

Festliche Musik

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Zwei ganz unterschiedliche musikalische Veranstaltungen erklingen am Wochenende in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz in Potsdam-Babelsberg...

weiterlesen...

Klassische Töne

Written by Blickpunkt

Alljährliches Konzert des Collegium musicum Potsdam zum ersten Advent

Traditionell beendet das Collegium musicum Potsdam sein Jahresprogramm mit einem gemeinsamen Konzert zusammen mit weiteren Musikensembles aus Babelsberg. Unter der Leitung von Sonja Ehmendörfer, Christian Deichstetter und Knut Andreas stimmen der Ökumenische Chor Babelsberg und das Collegium musicum Potsdam am ersten Advent um 16 Uhr in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz mit festlicher Musik auf die Adventszeit ein.

weiterlesen...

Es wird immer besser

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum in Friedrichskirche

Es ist nicht allein der große Freundes- und Familienkreis, der am Sonntagnachmittag die Babelsberger Friedrichskirche bis auf den letzten Behelfsplatz füllte. Das Collegium musicum zeichnet sich seit der Übernahme der musikalischen Leitung durch Knut Andreas zunehmend mit ausgefallener Werkpräsentation aus, und so standen neben Claude Debussy und Antonio Vivaldi auch der fast vergessene Gustav Holst und der nur noch für Forschungszwecke relevante Paul Graener an. 

weiterlesen...

Entdeckungsfreudig

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum Potsdam mit Raritäten in der Friedrichskirche

Knut lockte und alle kamen. Nein, nicht zum Berliner Eisbären, sondern in die Babelsberger Friedrichskirche, wo am Sonntag der Potsdamer Dirigent Knut Andreas und das von ihm seit knapp zehn Jahren geleitete Collegium musicum zum Sinfoniekonzert einluden. Der Andrang war riesig, kein Platz blieb unbesetzt. Bei diesem Anblick machte es schon Spaß zu musizieren. Und so stürzten sich die Amateure und Profis voller Eifer auf die zweifellos anspruchsvollen Spielaufgaben, die ihnen die ungewöhnliche Programmzusammenstellung auferlegten.

weiterlesen...

Wiederentdeckung

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Paul Graener

"Die schönsten Sinfonien sind in Wien entstanden" - mit diesem Zitat von Paul Graener (1872-1944) lädt das Collegium musicum Potsdam zum Sinfoniekonzert in der Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg ein.

Dargeboten werden Nocturnes von Claude Debussy, das Oboenkonzert von Antonio Vivaldi sowie die Wiener Sinfonie von Paul Graener, die mehr als 60 Jahre nicht mehr erklungen ist. Besucher, die sich mit den selten gehörten Werken intensiver vertraut machen wollen, sind eingeladen die öffentliche Generalprobe mit Werkseinführung am Vortag zu besuchen - und sich selbst zu von der Schönheit der Wiener Sinfonie zu überzeugen.

Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg.
Am 11. November um 16 Uhr.

 

Die Wiener Sinfonie von Paul Graener

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum mit einer Wiederentdeckung

"Die schönsten Sinfonien sind in Wien entstanden" - mit diesem Zitat von Paul Graener lädt das Collegium musicum Potsdam zum Sinfoniekonzert am Sonntag den 11. November um 16 Uhr in der Friedrichskirche Potsdam-Babelsberg ein.

weiterlesen...

Bach als Stolperstein

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Konzert mit Collegium musicum und kultiviertem Damengesang

Sehr unterschiedliche musikalische Aktivitäten kamen am Sonntagnachmittag in der voll besetzten Friedrichskirche zusammen. Zum einen sang der ökumenische Chor Babelsberg unter der Leitung des Kapellmeisters und Organisten, Christian Deichstetter, orchestral trug das "Collegium musicum" durch das Programm, und sehr erfreulich sangen drei Damen des St. Joseph-Quartetts.

weiterlesen...

Bach

Written by gut (Märkische Allgemeine Zeitung)

Gemeinsam mit dem Ökumenischen Chor Babelsberg lädt das Collegium musicum Potsdam am 24. Juni um 16 Uhr zu seinem Sommerkonzert in der Friedrichskirche auf dem Weberplatz in Babelsberg ein.

weiterlesen...

Babyboom beim Collegium musicum

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Das Collegium musicum Potsdam erlebt einen Babyboom. Nach Mitteilung der Musikervereinigung nehmen derzeit mehrere Musikerinnen Mutterschaftsurlaub oder gehen in die Elternzeit. Das Orchester freue sich bereits auf die zukünftigen Musiker. Bis diese ihre Instrumente beherrschen, suche das Collegium aber neue Mitspieler für die kommenden Konzerte.

weiterlesen...

Viel Blech

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Konzert des Collegium musicum

„American Music“ bedeutet Rhythmus, auch jede Menge gesteigertes Forte, vor allem aber viel Blech. Das Collegium musicum Potsdam stellte vier Komponisten dieser Art transeuropäischer Tongestaltung im vollbesetzten Bethlehem-Saal vor. Neben klassischen Werken kümmert sich das semiprofessionelle Ensemble ausdrücklich um zeitgenössische und selten zu hörende Werke.

 weiterlesen...

Amerikafieber

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Collegium musicum im Bethlehemsaal

„American Music“ war der Titel des neuen Konzertprogramms, mit dem sich das Collegium musicum am Wochenende zweimal im sehr gut besuchten Bethlehemkirchsaal präsentierte.

weiterlesen...

Collegium musicum lädt zur Weltreise ein

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Eine musikalische Weltreise veranstaltet das Collegium musicum Potsdam mit der Präsentation amerikanischer Komponisten bei seinen Konzerten am Samstag, dem 21. April, 19.30 uhr, und am Sonntag 22. April, 16 Uhr, im Bethlehemsaal in der Babelsberger Schulstraße.

weiterlesen...

Ehrenmitglied

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum würdigt Ronald Reuter

Im Rahmen seines Walzer- und Operettenkonzerts würdigte unlängst das Collegium musicum Potsdam den ehemaligen Kapellmeister des Hans-Otto-Theaters und der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam für sein musikalisches Gesamtwirken mit der Ehrenmitgliedschaft.

weiterlesen...

Walzer und Operette

Written by Potsdam am Sonntag

Aufforderung zu Tanz

Dass Walzer und Operettenmelodien auch nach Neujahrskonzerten funktionieren und das Publikum in Schwung bringen, will das Collegium musicum zum Auftakt seiner Konzertsaison beweisen.

 weiterlesen...

Vom Walzer zur Operette

Written by Potsdam am Sonntag

Mit beliebten Walzer- und Operetten-Melodien eröffnet das Collegium musicum Potsdam die Babelsberger Konzertsaison in diesem Jahr.

weiterlesen...

Wortpoesie voll des trockenen Humors

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Weihnachtskonzert mit dem Collegium musicum in der Friedrichskirche

Kaum sind die letzten Töne des „Larghetto con moto"-Satzes aus Louis Spohrs (1784-1859) sinfonischem Erstlingswerk verklungen, tritt Schauspielerin Bettina Mahr durch den Mittelgang der Babelsberger Friedrichskirche auf, um als „Elisabeth" lautstark von vorweihnachtlicher Hektik zu räsonieren.

weiterlesen...

Nussknacker, Zuckerfee und Plüschschwein Erika

Written by Der Potsdamer

Literarisches Weihnachtskonzert

Das Collegium musicum Potsdam lädt am 10. Dezember um 16 Uhr in der Friedrichskirche in Potsdam-Babelsberg auf dem Weberplatz zu seinem zweiten vorweihnachtlichen Konzert ein. Als Gast wird die Schauspielerin Bettina Mahr erwartet, die aus Elke Heidenreichs Weihnachtsgeschichte "Erika" liest.

weiterlesen...

Advent-Musik

Written by Blickpunkt
Traditionell zum ersten Advent singen und spielen der Ökumenische Chor Babelsberg und das Collegium musicum Potsdam unter der Leitung von Sonja Ehmendörfer, Christian Deichstetter und Knut Andreas am 3. Dezember Werke von Buxtehude und Händel sowie klassische Weihnachtslieder.

weiterlesen...

Weihnachtskonzert

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

"Nussknacker-Suite" Collegium musicum

10.12.06 Friedrichskirche, Potsdam

weiterlesen...

Tonmalerisches Tirilieren

Written by Potsdamer Neueste Nachrichten

Collegium musicum Potsdam in der Kirche Bornim

Die Programmhefte bleiben unauffindbar. So wird dem Publikum die "Mühe" erspart, sich mit Hintergrundwissen zu bereichern. Da muss das Gehörte ausreichen. Was es denn auch tut, da es sich um einprägsame Werke handelt, die das Collegium musicum Potsdam für seine Sommerkonzerte (tags darauf in der Babelsberger Friedrichskirche wiederholt) ausgewählt hat.

weiterlesen...

Sinfoniekonzert

Written by Ticket, Tagesspiegel Berlin

Collegium musicum

Ein Frühwerk von Richard Wagner, das den Komponisten einmal von einer völlig anderen Seite zeigt, führt das Potsdamer Collegium musicum auf.

weiterlesen...

Mit Neugier und spielerischer Leidenschaft

Written by Märkische Allgemeine Zeitung

Sinfoniekonzert mit dem Collegium musicum in der Dorfkirche Bornim

Zum Sinfoniekonzert des Collegium musicum, das sich in der Dorfkirhce Bornim mit spielerischer Leidenschaft vorstellte, fehlten zunächst einmal die Programmhefte. Diese waren nach Angaben des Ensembleleiters Knut Andreas plötzlich verschwunden und blieben dann auch unauffindbar. Das konnte die Musizierlust nicht beeinflussen.

weiterlesen...