Großes Kino für ein kleines Instrument

 

1800 Besucher bei der Klassik am Weberplatz

 

Ah, diese Trompete, sie kann so vieles, scharfe Töne, klare und liebliche, matte und wattige, mal wie nebenbei hingehaucht und mal kraftvoll platziert, mal tänzelnd oder zärtlich wie eine hübsche Perlschnur gereiht, mal mit Schmackes herausgeschleudert. "Wenn Sie heute Abend nach Hause gehen, wissen Sie alles über die Trompete", sagte Orchesterleiter und Dirigent Knut Andreas zu Beginn von "Trompetissimo", dem neunten Konzert der Reihe Klassik am Weberplatz am Samstagabend.

weiterlesen...